Corona

Juli 2021


Sommer trotz Corona bedeutet auch Entspannung, draußen sein zu können und der Genuss einiger wiedergewonnener Freiheiten. Dennoch möchten wir Ihnen unser Hygienekonzept vorstellen und Sie bitten, die aufgestellten Regeln zu beachten.

Auch wenn alle unsere Mitarbeiterinnen vollständigen Impfschutz haben, werden wir zweimal wöchentlich die Schnelltests durchführen um eventuelle Übertragungen zu verhindern. In den Räumen der Praxis bitten wir alle eine FFP 2-Maske zu tragen. Unsere Erfahrung ist, dass Kinder dies ebenfalls großartig mittragen und wir werden Kinder ab 4 Jahre auffordern ebenfalls eine entsprechende Maske zu tragen.

Am Eingang befindet sich ein Desinfektionsspender. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände direkt nach Betreten und vor dem Verlassen der Praxis. Bitte leiten Sie Ihre Kinder ebenfalls dazu an.

Bei einem fiebrigen Infekt sagen Sie bitte Ihren Termin telefonisch ab.

Vielen Dank!

Stellenangebote

27. Juli 2021

Physiotherapeutin/Physiotherapeut gesucht

>> Das Stellenangebot als PDF-Datei


Für unsere neurologisch und pädiatrisch ausge­richtete Praxis suchen wir für Voll- oder Teilzeit

eine Physiotherapeutin / einen Physiotherapeuten

gerne auch mit Bachelorabschluss.

Wir sind
Ein Team von zwölf Mitarbeiterinnen, die auf gemeinsamer Basis des Bobath-Konzeptes als Schwerpunkt das breite Spektrum der Neurologie und Pädiatrie und Orthopädie abdecken. Die neu gestaltete Praxis verfügt über eine umfangreiche Ausstattung mit Therapiematerialien.

Wir suchen
Verantwortungsvolle und engagierte Mitarbeit sowie die Bereitschaft, eigen­ständig zu arbeiten. Besonders wichtig ist ein Interesse daran, neue Entwicklungen
zu verfolgen und Versorgungsstrukturen mitzugestalten. Darüber hinaus ist Teamfähigkeit von großer Bedeutung, sowohl innerhalb der Praxis, als auch nach außen hin in den stadtteilbezogenen Netzwerken.

Wir bieten

  • gründliche Einarbeitung
  • wöchentliche Besprechungen, Supervision
  • Unterstützung bei der Entwicklung von eigenen Schwerpunkten
  • Gehaltseinstufung in Anlehnung an TVÖD

 

Sollten Sie an dieser verantwortungsvollen Aufgabe Interesse haben, senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungs­unterlagen zu. Gerne können Sie auch erst einmal hospitieren, um sich die Atmosphäre der Praxis und die Art mit Patientinnen und Patienten zu arbeiten anzusehen.

Für Sie gelesen

Rubrik „Sportlich aktiv mit Beeinträchtigung“

 

April 2021


„Rudern? Aber klar doch!“

von Christiane Wendel in: Mobil Ausgabe 3/2021 S.40-41.

In der neuesten Ausgabe der Zeitschrift „Mobil“ der Rheuma-Liga Ausgabe 3/2021 steht ein spannender Bericht, wie ein Mitglied der Rheuma-Liga durch Zufall an der Mosel Pararudern beobachtet, dann lieben gelernt hat und es nun als aktiven Sport ausübt. Vielleicht denkt man gar nicht ans Rudern, wenn die Möglichkeiten der Sportausübung mit körperlichen Einschränkungen ausgelotet werden. Und vielleicht spricht diese Möglichkeit jemanden an, und er oder sie sucht sich ebenfalls einen Verein, in dem diese Sportart angeboten wird.

https://www.rudern.de/pararudern